Kita im Millerntor-Stadion!

Nach gut einjähriger Bauzeit ist die Kita im Millerntor-Stadion auf dem Hamburger Heiligengeistfeld fertig! Der FC St. Pauli wird weltweit der erste Profi-Fußballverein sein, der eine Kita in seinem Stadion integriert.

Der Neubau wurde zeitgleich mit der neuen Haupttribüne gebaut. Er schließt jetzt die Lücke zwischen Süd- und Haupttribüne direkt beim Hallenbad an der Budapester Straße und fungiert gleichzeitig als eine Art „Lärmschutzwand“ für das nahe Wohnquartier.

Die neue Kindertagesstätte mit dem Namen „Piraten-Nest“ wird ausreichend Platz zur Betreuung von 100 Kindern im Alter von 0 bis 6 Jahren im Krippen- und Elementarbereich auf zwei Ebenen bieten. Über einen Aufzug können alle Räume bequem erreicht werden.

Außerdem können sich die Kinder auf einen Spielbalkon und einen großen Dachspielgarten mit einer Fläche von insgesamt 350 qm freuen. Dabei ist die Spielfläche auf dem Balkon mit Blick ins Stadion vollständig überdacht.

Insgesamt entstanden 16 Gruppenräume mit unterschiedlichen Schwer- punkten für Kinder. Die 4 Sanitäreinheiten wurden altersgerecht mit Wickel- tischen und Sanitärausstattung hergerichtet. Finanziert wurde der Bau der Kita zum großen Teil mit öffentlichen Geldern.

Die Kita hat von Montag bis Freitag von 7:00 bis 18:00 Uhr geöffnet  Zusätzlich zu den normalen Öffnungszeiten plant der FC St. Pauli bei den Heimspielen im Millerntor-Stadion in Kooperation mit der Pestalozzi-Stiftung Hamburg demnächst auch ein Betreuungsangebot für die ganz Kleinen in der Kitaecke.

Interessierte Eltern können ihre Kinder unter folgenden Emailadressen für einen Platz im „Piraten-Nest“ für den Krippen- oder Elementarbereich anmelden: millerntor@pestalozzi-kita.de. Telefonische Auskunft erteilt die Pestalozzi-Stiftung unter der Telefonnummer  (040) 42 10 700 90.

Der Träger und Betreiber der Kindertagestätte ist die Pestalozzi-Stiftung Hamburg. Weitere Infos zur Kita Millerntor unter www.pestalozzi-kita.de.

Text: Pestalozzi-Stiftung Hamburg, 11/2010