© Bild: YouTube

Tanz Karlsruhe 2017

Das Karlsruher Tanzfestival zählt mittlerweile zu einer festen, bundesweiten Größe. Vom 7. bis 28. November 2017 werden im Kulturzentrum Tempel und an anderen Orten unterschiedliche, nationale und internationale Tanz-Acts präsentiert.

Das Karlsruher Tanzfestival "Tanz" startet 2017 ins 21. Festivaljahr und zeigt Tänzer und ihre Aufführungen an verschiedenen Orten in der Stadt: im Kulturzentrum Tempel, im ZKM, im Tollhaus und auch im Badischen Staatstheater. Diese Vielfalt ist unter den Tanzfestivals in Deutschland einmalig.

Mit der "Kompanie Wang Ramirez" kommen die Shootingstars schlechthin nach Karlsruhe. Sie zeigen ihr Stück "Monchichi", mit dem sie aktuell für den New York Bessie Award nominiert sind. Deutsche Erstaufführung feiert unter anderem die "Alexander Whitley Dance Company" mit "8 Minutes". "Amal Project", eine Tanzgruppe syrischer Tänzer und die Kompanie Helena Waldmann, behandeln Themen, die die großen Herausforderungen unserer gegenwärtigen Welt bedeuten. Die Kompanie "Bale Teatro Guaira" aus Brasilien präsentiert in europäischer Erstaufführung Arbeiten dreier Choreografen im Kleinen Haus des Staatstheaters.

Und wie in jedem Jahr, gibt es auch wieder die "Lange Nacht der Kurzen Stücke", bei der sich die reginale Tanzszene zeigt. Inzwischen ist das gebotene Niveau so hoch, dass man daraus ein eigenes Festival gestalten könnte!

Weitere Informationen zum Festival Tanz Karlsruhe 2017

www.kulturverein-tempel.de

Trailer zum Festival Tanz Karlsruhe 2017

gi