© Bild: DHL OKTOBERFEST SEVENS

DHL Oktoberfest 7s

Vom 29. bis zum 30. September 2017 läuft das DHL Oktoberfest 7s. Zwölf der besten Rugby-Nationalmannschaften der Welt kommen nach München, um bestes Siebener-Rugby zu zeigen und die Wiesn zu feiern. Dazu gibt es noch die traditionellen "Oktoberfest Classics" des München RFC für die Rugby-Amateure.

Zwei Tage Nonstop-Action – 18 Spiele pro Tag. Die DHL Oktoberfest 7s sind ohne Zweifel das größte Rugby-Spektakel auf deutschem Boden. Deutschland gilt zwar allgemein nicht gerade als herausragender Rugby-Standort. Doch der Sport hat in seinen Hochburgen Heidelberg und Hannover eine lange Tradition, die auf die 1870er-Jahre zurückgeht. Heute praktizieren etwa 15.000 aktive Spieler den Sport in der Bundesrepublik.

2017 sind zwölf der besten Herrren-Rugby-Nationalmannschaften der Welt sind bei den DHL Oktoberfest 7s zu Gast, unter anderem Fiji, Südafrika, England, Frankreich und Australien. Gastgeber Deutschland nimmt es mit allen Rugby-Medaillen-Gewinnern der letzten Olympiade auf. Und für eine ausgelassene Wiesn-Stimmung auf den Tribünen werden die vielen Rugby-Fans aus dem In- und Ausland mit Sicherheit selbst sorgen.

Gemeinsam mit dem Amateur-Turnier "Oktoberfest Classics"

Der lokale München RFC hält bereits seit 1978 ein alljährliches Amateur-Turnier während der Wiesn-Zeit ab. Die sogenannten "Oktoberfest Classics" werden nun ab diesem Jahr in das Hauptturnier integriert. So werden Amateur-Spieler die Möglichkeit haben, selbst zu spielen und gleichzeitig den Profis im Olympiastadion zuzusehen. Die Felder für das Classics-Turnier liegen nur fünf Gehminuten vom Olympiastadion entfernt, wo auch das Finale der Classics abgehalten werden wird. Amateurspieler werden mit ihrer Antrittsgebühr für das Classics-Turnier Zugang zum Profi-Turnier erhalten.

Was ist Siebener-Rugby?

Neben der traditionellen Fünfzehner-Version hat das Siebener-Rugby sehr an Popularität und Stellenwert gewonnen. Es kombiniert traditionelle Stärken des Rugbysports – ein physisch hartes Spiel ohne ständige Unterbrechungen – mit noch mehr Schnelligkeit und Athletik. Spiele werden lediglich mit sieben Minuten dauernden Halbzeiten ausgetragen. Beide Mannschaften haben jeweils sieben Spieler auf dem Feld, was der angreifenden Mannschaft unglaublich viel Platz verschafft und in offenen unglaublich schnellen Duellen resultiert.

Im Siebener-Rugby sind deutlich mehr Mannschaften wettbewerbsfähig als im Fünfzehner-Rugby. Nationalmannschaften aus Ländern, die nicht unbedingt als Rugby-Kernländer gelten – wie Kanada, Kenia und im zunehmenden Maße auch Deutschland – können an einem guten Tag die absolute Weltspitze schlagen.

Weitere Informationen zum Thema

Webseite DHL Oktoberfest 7s: oktoberfest7s.com
Facebookseite DHL Oktoberfest 7s: facebook.com/oktoberfestsevens
Webseite München Rugby: munich-rugby.de

Text und Bild: DHL Oktoberfest Sevens, 21.08.2017

gi