© Bild: Deutscher Hockey-Bund e.V.

Hallenhockey-WM 2018 in Berlin!

Es wird ein gigantisches Hockey-Fest! Vom 07. bis 11. Februar 2018 steigt in der Berliner Max-Schmeling-Halle mit insgesamt 24 Mannschaften die Hallenhockey-WM der Damen und Herren.

Die deutschen Herren wollen in Berlin bei der Hallenhockey-WM vom 07. bis 11. Februar in der Max-Schmeling-Halle nach dem Titel greifen. Bundestrainer Stefan Kermas hat bereits zehn der zwölf Spieler für die Hallen-WM nominiert – darunter sieben Bronzemedaillengewinner von Rio. Mit dabei die beiden Doppel-Olympiasieger von 2008 und 2012, Martin Häner und Tobias Hauke. Bis Weihnachten werden dann die letzten beiden Plätze vergeben.

Erfahrenster Athlet im deutschen Team aber wird Tobias Hauke sein, der 2007 in Wien und 2011 in Poznan bereits mit den Herren Hallenhockey-Weltmeister wurde. Der Welthockeyspieler von 2013 war allerdings auch dabei, als man vor drei Jahren in Leipzig im Penaltyschießen des Halbfinales an den Niederlanden scheiterte und sich am Ende mit Bronze trösten musste. Mit Keeper Tobias Walter und Ferdinand Weinke sind auch zwei amtierende Hallenhockey-Europameister im zehnköpfigen Kader von Stefan Kermas. Sie gewannen den Titel im Januar 2016 in Prag.

Teilnehmerfeld Herren

Polen, Tschechien, Trinidad-Tobago, Australien, Kasachstan, Österreich, Russland, Iran, Schweiz, Südafrika, Belgien, Deutschland.

Teilnehmerfeld Damen

Niederlande, Polen, Weißrussland, USA, Kasachstan, Schweiz, Tschechien, Ukraine, Australien, Namibia, Russland, Deutschland

Alle weiteren Information zum Thema

Hallenhockey-WM der Damen und Herren in Berlin 2018

gi