© Bild: Hurricane Factory Berlin

Neu: Hurricane Factory in Berlin!

Am Mittwoch, den 19. Juli 2017 wird die Hurricane Factory - Deutschlands größter Windtunnel - offiziell in Betrieb genommen. Ab sofort kann (fast) jeder in dem verglasten Flugzylinder abheben und das Abenteuer Bodyflying in Berlin-Schönefeld selbst erleben.

Die Einweihung der Hurricane Factory mit rund 100 geladenen Gästen und Dr. Udo Haase, Bürgermeister von Schönefeld, fand bereits am 14.07.2017 statt. Ein Bodyflying-Team des Hurricane Standortes Prag legte eine atemberaubende Flugshow hin und zeigte, zu welchen Flugmanövern der menschliche Körper in der Lage ist. Dabei wurde deutlich, welche einzigartigen Möglichkeiten der größte Windtunnel Deutschlands aufgrund seiner besonderen Größe bietet. Am 19.07.2017 wird der Betrieb der Hurricane Factory offiziell aufgenommen. Nun kann (fast) jeder in dem verglasten Flugzylinder abheben und das Abenteuer Bodyflying selbst erleben.

Bodyflying / SkyDiving bei Hurricane Berlin

Bodyflying oder IndoorSkyDiving ermöglicht Laien wie passionierten Fallschirmspringern den freien Flug in einem Windkanal – wetterfest in einer Halle. In einer 5,20 m breiten und 15 m hohen Glasröhre wird ein so starker Luftstrom erzeugt, dass bis zu acht Flieger gleichzeitig neben- oder miteinander in diesem Luftstrom fliegen können. So wird fliegen für fast jeden völlig gefahrlos und ohne Ausbildung möglich (Mindestalter: 5 Jahre, Höchstgewicht: 120 kg). Ein ärztliches Attest ist nicht nötig. Ticketpreise ab 79,- Euro.

Weitere Informationen zur Hurricane Factory

Website: hurricanefactory.com/berlin/de
Facebook: facebook.com/HurricaneFactoryBerlin

Text und Bild: Hurricane Factory Berlin GmbH, 18.07.2017