© Bild: PremiumWanderWelten

Winter-Wanderland Schwäbische Alb

Traufgänge rund um Albstadt: Der am höchsten prämierte Winterwanderweg Deutschlands bietet eine abwechslungsreiche Tour zur kalten Jahreszeit.

Wenn der erste Schnee gefallen ist, fällt in der PremiumWanderWelten-Region Albstadt der Startschuss zur Winterwander-Saison mit verschneiten Wacholderheiden, den schroffen Traufkanten und dem weitläufigen Panorama mit der Burg Hohenzollern. Albstadt, die Outdoor-Stadt der Schwäbischen Alb, trumpft im Winter mit einem weitläufigen Loipennetz, sechs Skiliften und zwei zertifizierten Premium-Winterwanderwegen auf. „Meine Lieblingstour ist das Wintermärchen. Da ist einfach alles dabei, was das Herz an einem schönen und klaren Wintertag begehrt“, schwärmt Annette Schmid, Försterin in Albstadt. Der rund sieben Kilometer lange Winter-Traufgang wird analog zu den Skating-Loipen präpariert und verspricht ein außergewöhnliches Wandererlebnis.

Der Atem kondensiert, zieht in kleinen Schwaden durch die klare Winterluft. Abwechselnd gibt der Schnee leicht unter den Wanderschuhen nach. Schritt für Schritt, auf dem Premium-Winterwanderweg und Traufgang Wintermärchen in Albstadt-Onstmettingen. Einfach mal abschalten. Die Sonne taucht alles in ein warmes Licht. Auf dem Hochplateau der Schwäbischen Alb hat man das Gefühl ganz oben zu sein. „Der Blick schweift über eine weite Schneelandschaft und man kann in aller Ruhe das Treiben auf der Loipe beobachten“, so Schmid. Mit 86 Punkten bietet der am höchsten prämierte Winterwanderweg Deutschlands seit 2014 Wanderliebhabern auch während der kalten Jahreszeit eine abwechslungsreiche Tour.

Einer der Höhepunkte dieser Tour ist die Aussicht vom Raichberg-Turm. Auf 956 Metern Höhe bietet sich den Winterwanderern ein weiter Panoramablick auf die Schwäbische Alb und bei klarer Fernsicht sogar bis zu den Schweizer Alpen und den Nordvogesen. Für alle, die lieber ein ruhiges Plätzchen auf einer Bank suchen, empfiehlt Schmid ihren Lieblingsplatz am Kohlwinkel: "Dort steht eine Bank unter bizarren Kiefern am lichten, sonnigen Waldrand mit Felsen.“ Der ideale Platz, um das Treiben der Winterwanderer auf den offenen Flächen zu beobachten, bevor die warmen Stuben der "Traufgänge Gastgeber" und Gaststätten mit regionalen Spezialitäten zum Wärmen warten.

Alle Informationen zum Traufgang „Wintermärchen“ gibt es unter www.traufgaenge.de.

Über PremiumWanderWelten

Unter den PremiumWanderWelten haben sich deutschlandweit acht Wanderregionen zusammengeschlossen. Die rund 200 vom Deutschen Wanderinstitut e.V. zertifizierten Premium-Rundwanderwegen bieten Wandererlebnisse für jeden Geschmack. 34 Qualitätskriterien fassen die Aspekte des Wandererlebnisses in Zahlen. So zeichnen sich die Premiumwanderwege durch eine besonders hohe Qualität und das Angebot optimaler, an die Vorlieben der Wanderer angepasster, Wandererlebnisse aus.

Text und Bild: PremiumWanderWelten c/o TourComm Germany, 19.12.2017

gi