BEKuG Ausbildungs- und Trainingsinstitut Köln

Kontaktinformationen

Bismarckstr. 60, 50672 Köln

Gesundheitszimmer in der 3. Etage.

02102/473690

Iris Meisenbacher

Homepage

  facebook


Merkmale

Sportarten
Wing Tsun, Kung Fu, Frauen-Selbstverteidigung, Escrima, Stressbewältigung, Selbstverteidigung, Meditation

Anbietertyp
Kampfsportschule

Spezielle Zielgruppen
auch Kurse für Kinder / Jugendliche, zusätzliche Angebote nur für Frauen


BEKuG - Bewegungsschule für ganzheitliche Entwicklung von Körper und Geist

Iris Meisenbacher, Inhaberin und Trainerin heißt Sie herzlich willkommen in ihrem Ausbildungs- und Trainingsinstitut in Köln!

  • Selbstverteidigung / Wing Tsun 
  • Antiaggressions- und Deeskalationstraining 
  • Konfliktmanagement und Coaching 
  • Bewegungskunst, Sport 
  • Seminare, Beratung und Schulung

Fit und selbstbewusst durch ein Training der besonderen Art. 

Was Sie bei uns finden? Das hängt ganz davon ab, was Sie eigentlich suchen. Unsere Basis ist Wing Tsun, ein sehr effektiver Kampfkunststil. Auf dieser Grundlage helfen wir Ihnen, Ihre Bedürfnisse an Fitness, Sicherheit und persönlicher Alltagsentwicklung zu benennen und Ihr Training entsprechend zu gestalten. Mit BEKuG erleben Sie Ihren Körper und die darin verborgenen Möglichkeiten auf eine ganz besondere Art. BEKuG lässt Ihnen den Freiraum zur persönlichen Entfaltung und bietet Ihnen mit den unterschiedlichen Abteilungen eine wunderbare Art, fit und gesund zu sein. 

Mein einzigartiges Konzept hat sich bereits bundesweit etabliert. Ihr persönlicher Vorteil liegt in der individuellen Trainingsmethodik, die allein Ihre Bedürfnisse und Möglichkeiten in den Vordergrund stellt. Das BEKuG-Prinzip ist das Ergebnis meiner langjährigen Erfahrungen mit Wing Tsun, eine stetig weiterentwickelte Mischung von Körperarbeit, Sport, Psychologie und Pädagogik.

Unser Angebot ist an alle Altersgruppen mit verschiedenen Schwerpunkten gerichtet. Wir bieten Kurse schon für Kinder ab 2,5 Jahren, Jugendliche, Erwachsene, Senioren, spezielle Frauenkurse sowie Training für Firmen und Geschäftsleute an.

Ein individuelles auf Sie zugeschnittenes Trainingsmodell kann ich Ihnen auf Wunsch nach einem persönlichen Gespräch ausarbeiten. Vereinbaren Sie gerne einen unverbindlichen Probetermin.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.
Ihre Iris Meisenbacher

Die Wing Tsun Prinzipien

Die Kraftprinzipien

Löse dich von deiner eigenen Kraft.
Befreie dich von der Kraft deines Gegners.
Nutze die Kraft des Gegners.
Füge deine eigene Kraft hinzu.

Die Kampfprinzipien

Ist der Weg frei, stoße und gehe vor.
Bekommst du Kontakt, bleibe kleben.
Ist die Kraft des Gegners zu groß, gib nach.
Weicht der Gegner zurück, folge.

Antiaggressions- (AAT), Deeskalations- (DT) und Coolness-Training (CT)

Trainingsziel

  • Kanalisieren der eigenen aggressiven „Ladungen“
  • Kooperationsfähigkeit in der Gruppengemeinschaft fördern 
  • Stärkung des Selbstwert- und Identitätsgefühls 
  • Konfliktvermeidungsstrategien entwickeln und umsetzen
  • Konflikte prozessorientiert und deeskalierend bewältigen
  • Einfühlungsvermögen (Empathie) fördern
  • Pro- soziales Verhalten stärken


Spürbewusste und erlebnisorientierte Ausdrucksarbeit in Form von:

Gesprächen (Einzel und Gruppenarbeit), Konfrontative Pädagogik, Aufspüren des Aggressivitätsauslösers, Gewaltstrukturen aufspüren und lösungsorientierten Umgang erlernen, Simulationsübungen, Bewegung (Sport, Spiele, Kraftübungen), Achtsamkeits- und Bewusstseinsübungen.

Wing Tsun Übungsleiter-, Trainer- oder Lehrer-Ausbildung

Voraussetzung: Ab 16 Jahre

Ausbildungsinhalte und Varianten: Vermittlung des BEKuG und Wing Tsun System 

Teilnahme an Institutsinternen Begleitseminaren:

  • Vermittlung von theoretischen und praktischen Kenntnissen zum Übungsleiter, Trainer oder Lehrer.
  • Vermittlung von Kfm. Handlungskompetenzen, Konfliktbewältigung, Werbung, Mitarbeiterführung.
  • Assistieren im Gruppenunterricht oder auf Seminaren etc.
  • Leiten und Gestaltung von eigenen verschiedenen Trainingsseinheiten 

Dauer: Je nach Modell 2-4 Jahre 

Abschluss: Übungsleiter, Trainer oder Lehrer gemäß der Institutsvorgaben 

Für weitere Informationen vereinbaren Sie bitte einen Gesprächstermin.

Iris Meisenbacher - Mein Weg zu meinem heutigen Wing Tsun-Verständnis

Fast 20 Jahre Körperarbeit und intensives Training musste und durfte ich hinter mich bringen, um mit meinem Körper und dem Wissen über ihn so umgehen zu können, wie ich es heute lebe. Der lange und oft auch steinige Weg hat sich gelohnt: Er hat letztendlich dazu geführt, dass ich in der Lage bin anderen Menschen dieses facettenreiche System mit seinen vielfältigen Elementen besonders erfolgreich zu vermitteln. Denn als Frau stand ich bei meinem eigenen Wing Tsun-Training immer wieder vor dem gleichen Problem – nämlich, dass meine fast ausschließlich männlichen Trainingspartner grundsätzlich größer, schwerer und mit erheblich mehr Körperkräften gesegnet waren als ich.

Aber dieser vermeintliche „Nachteil“ hat dazu geführt, dass ich gezwungen war, mich wirklich auf dieses geniale System Wing Tsun einzulassen, langsam fing ich an, die Prinzipien wirklich zu verstehen und umzusetzen. Der mögliche Ursprungsgedanke der Chinesen wurde für mich immer klarer, ich manifestierte und verarbeitete ihn. Von Tag zu Tag konnte ich dieses neue Wissen auf meinem Weg zu meinem heutigen Wing Tsun-Verständnis immer besser leben und anwenden. Das „Herzstück“ des Wing Tsuns, nämlich die Umwandlung von Kraft in energiegeladene Elastizität wurde für mich zum Lebensmotto – heute kann ich Wing Tsun so vielfältig nutzen, dass es für mich nicht nur zu einem Beruf, sondern vielmehr zu meiner Berufung geworden ist.


Facebookprofil anzeigen

Kategorien

Eintragen

Magazin

Service