Luta Livre

© Bild: 

Luta Livre

Luta Livre (port. Luta = Kampf und livre = frei), eine Mitte des 20. Jahrhunderts in Rio de Janeiro entwickelte Kampfsportart, wird wie Judo, Ringen oder Sambo zu den so genannten Grappling-Disziplinen gezählt. Ziel ist es, in einem ringerischen Zweikampf

mit Hilfe Hebel- oder Würgetechniken den Gegner zur Aufgabe zu zwingen. Im Gegensatz zur sportlichen Variante Luta Livre Esportiva, in welcher nur ringerische Mittel erlaubt sind,

können beim Luta Livre Vale Tudo ergänzend auch Schläge und Tritte eingesetzt werden.

Copyright: citysports

Anzeige

News zum Thema Luta Livre

Überarbeitet: Basiseintrag von Stabil Gym aus Hürth

Das Stabil Gym in Hürth steht für Kraftsport, das heißt die Förderung und den Aufbau von Muskelgewebe. Neben vielen Kampfsportarten und allgemeinem Fitnesstraining kann man sich hier auch noch auf Strongman-Wettbewerbe vorbereiten. » mehr

Kampfsport in Wuppertal? Kampfsportschule Baron!

Seit 2003 bietet die Kampfsportschule Baron zahlreiche Kampfkünste, Kampfsportarten und Fitnessformate in Wuppertal-Elberfeld an. Inhaber Sebastian Baron gehört zu den bekanntesten Gesichtern innerhalb der deutschen MMA- und Kampfsportszene. » mehr

Krav Maga in Stuttgart Vaihingen und Asemwald

Intensives, strukturiertes und effektives Training für die ganze Familie: In Stuttgart Vaihingen und Asemwald vermittelt die Sportschule Schwager die Selbstverteidigungstechniken Krav Maga und Filipino Fighting Arts. » mehr

Anzeige