Krav Maga

© Bild: KRAV MAGA UNION

Krav Maga

Krav Maga (hebräisch für "Kontaktkampf"), ein modernes, waffenloses, praxisnahes und bewährtes Selbstverteidigungssystem, das einst vom Nahkampfausbilder Imrich Lichtenfeld für die Israel Defense Forces (IDF) als Kampfsport entwickelt wurde. Diese effiziente Form der Selbstverteidigung beinhaltet primär Schlag- und Trittelemente aber auch Griffe, Hebel und Bodenkampf-Techniken. Krav Maga basiert auf einfachen, instinktiven Bewegungen, ist leicht zu lernen und bleibt auch unter starkem Stress abrufbar.

Polizei, Militär und Privatpersonen

Die Zielsetzung vom Krav Maga Training für Privatpersonen besteht darin, Menschen effektive, einfache Methoden an die Hand zu geben, um sich gegen Gewalt (sei es verbal oder nonverbal) behaupten zu können. Ein Grund Krav Maga als Privatperson zu trainieren, ist der Fitness- und Spaßfaktor. Im Sicherheitsbereich und bei der Polizei sind die Schwerpunkte der Ausbildung: Deeskalation, Eigenschutz, Einsatztaktik, Personenschutz, Veranstaltungsschutz und natürlich Abführ- und Kontrolltechniken. Die Zielsetzung für den militärischen Einsatz ist die Ausbildung von militärischem Personal in Nahkampfmethoden.

Geschichte: Nahkampfsystem der israelischen Sicherheitskräfte

Die Ursprünge gehen auf den 1910 in Budapest geborenen Imrich Lichtenfeld zurück, der in Preßburg/Bratislava aufwuchs. Hier lehrte er in den dreißiger Jahren zum ersten Mal seine Kampfmethode, um die dort lebenden Juden gegen antisemitische Übergriffe zu unterstützen. Lichtenfeld emigrierte 1940 aus der Slowakei. Nach einer abenteuerlichen Flucht und einer Zeit bei der britischen Armee durfte er 1942 nach Palästina einreisen. Dort unterrichtete er, zuerst mit britischer Unterstützung (Palästina war seinerzeit britisches Protektorat), Nahkampf in den damals zionistischen Untergrundorganisationen Haganah und Palmach.

Verbände

In Deutschland existieren unterschiedliche Verbände: Die Krav Maga Union haben Dr. Ralf Hanselmann, Christian Benz und Bogac Demirer gegründet. Die International Krav Maga Federation ist die weltweit vertretene Krav Maga Organisation. Die GERMAN KRAV MAGA FEDERATION ist nach eigener Aussage einer der größten Krav Maga Verbände Deutschlands.

Was unterscheidet Krav Maga von anderen Kampfkunst- bzw. Kampfsportarten?

Es geht zuallerst um die Selbstverteidigung. Bei Teakwondo oder auch Karate, insbesonders bei der Kata, sind Abläufe vorgegeben. Zudem gibt es bei Kampfkunst- bzw. Kampfsportarten Wettkämpfe und Regeln. Krav Maga hat zudem keine Rituale.

Woran erkennt man ein gutes Angebot?

Wer Krav Maga lernen möchte, sollte sich die Ausbildung des Trainers ansehen sowie die Teilnehmer/innen selbst. Bei der Auswahl eines Krav-Maga-Anbieters empfiehlt sich auch ein Blick auf deren Kommunikation: Welche Bilder und Videos sind ausgewählt? Zudem ist die Persönlichkeit des Trainers wichtig.

Wer trainiert Krav Maga?

Vom Abiturienten, Schreiner, Manager, Ärzte, Kfz-Mechaniker, Soldaten und Polizisten ist alles dabei. Es gibt aber verhältnismässig wenige Frauen, die Krav Maga lernen. Die Selbstverteidigungsart ist ab dem Alter von 16 Jahren mit dem Einverständnis der Eltern erlernbar.

Copyright: citysports

Anzeige

News zum Thema Krav Maga

Cityskills Krav Maga Berlin

(Berlin) Cityskills Krav Maga Berlin steht für Toleranz, Respekt und Weltoffenheit. Hier lernst du einerseits effektive Selbstverteidigung und andererseits trainierst du deinen Körper und Geist. » mehr

Nicht rumtrödeln! Jetzt eintragen!

citysports.de ist Deutschlands größtes Sportanbieter-Verzeichnis im Internet. Du willst dein Unternehmen oder deinen Verein bei citysports.de veröffentlichen? Klasse! Einfach registrieren und ein paar Infos zu deinen Angeboten eintragen. Unser Free-Eintrag ist mit keinerlei Kosten verbunden. » mehr

Neueintrag: Krav-Maga-Fit aus Ober-Roden

Paul und Jean Paul Pietsch haben viel Erfahrung in diversen Kampfkünsten. Ihr neues Angebot Krav-Maga-Fit vereint das Selbstverteidigungssystem Krav Maga und Fitness. Gibt es natürlich auch als Online-Training. » mehr

Neueintrag: Löwenstark Braunschweig

Bei Löwenstark Braunschweig sollen Kinder ab vier Jahren spielerisch lernen, wie sie sich fit halten können und im Alltag, bei Stress- und Gefahrensituationen, sicher und selbstbewusst auftreten. » mehr

Neueintrag: Krav Maga Trainingscenter Günzburg

Thorsten Schindler bietet ein vielfältiges Angebot zu Selbstverteidigung und Kampfsport in der Region Günzburg an. Im Mittelpunkt seines Trainings steht das moderne Selbstverteidigungssystem Krav Maga. » mehr

Anzeige