Rückbildungsgymnastik

© Bild: stocksnap.io

Rückbildungsgymnastik

Rückbildungsgymnastik ist eine spezielle Form von Gymnastik, welche der Stärkung sowie Straffung der Bauch- und Beckenbodenmuskulatur dient, da diese Muskelgruppen während Schwangerschaft und Geburt stark gedehnt wurden. In Rückbildungskursen werden neben dem Beckenbodentraining auch Lockerungs- und Entspannungsübungen für Becken, Schultern und Rücken durchgeführt. Mit der Rückbildungsgymnastik sollte ca. 6 – 8 Wochen nach der Geburt begonnen werden. Kurse werden insbesondere von Hebammen angeboten. 

Copyright: citysports

Anzeige

News zum Thema Rückbildungsgymnastik

Fit für den wichtigsten Job der Welt

LAUFMAMALAUF ist ein gesamtheitliches Trainingskonzept für Mütter. Durch regelmäßige Bewegung sollen sie wieder zu körperlicher, seelischer und sozialer Balance finden. ...mehr

Spaß am Sport mit Baby in Frankfurt

Schwangeren und Mamas mit Baby den Spaß am Sport zu vermitteln, sie auf ihrem Weg zu mehr Fitness zu begleiten und für den Mama-Alltag stark zu machen, das sind die Ziele von Claudia Karstedt / mama.baby.mehr aus Frankfurt am Main. ...mehr

Online-Fitness-Programm nur für Mütter!

Raus aus der Mutterfalle! Die Personal-Trainerin und dreifache Mutter Imke Krüger hat ein Sport- und Ernährungsprogramm speziell für Mütter entwickelt. Das Besondere: Bei "seistolzaufdich.de" steht das Selbstwertgefühl der Teilnehmerinnen im Vordergrund. ...mehr

Trainiere Deine Beckenpower!

Beckenbodentraining ist nicht nur nach der Geburt oder bei Blasenschwäche wichtig. Claudia Mahler, Inhaberin des CANTIENICA®-Studio Hamburg, gibt Tipps für Frauen und Männer rund um das Beckenbodentraining. ...mehr

Anzeige